Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Pflanze

Bevorzugter Boden

Wasserbedarf*

Gut zu wissen

Erbse
(Pisum sativum)

lockere, humose Böden in großer Bandbreite

mäßig, 10

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Feuerbohne
(Phaseolus coccineus)

lockere, humose, sandige oder sandige Lehmböden

mäßig, 10-15

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Kopfsalat
(Lactuca sativa var. capitata)

tiefgründig lockere, humose, sandige oder sandige Lehmböden

mäßig bis hoch, 10-15

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Möhre
(Daucus carota)

tiefgründig lockere, humose, sandige oder sandige Lehmböden

mäßig bis hoch, 10-15

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Spargel
(Asparagus officinalis)

Bleichspargel: humose Sandböden bis sandige Lehmböden
Grünspargel: humose sandige Lehmböden bis Lehmböden

mäßig bis hoch,
Bleichspargel: 25-30,
Grünspargel: 15-25

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Mangold
(Beta vulgaris var. vulgaris)

lockere, humose, sandige oder sandige Lehmböden

mäßig bis hoch, 15

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Brokkoli
(Brassica oleracea convar. botrytis var. italica)

durchlässige, humose, kalkhaltige sandige Lehmböden

mäßig bis hoch, 15

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Kohlrabi
(Brassica oleracea convar. acephala var. gongylodes)

humose sandige Lehmböden

mäßig bis hoch, 15

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Tomate
(Leucopersicon esculentum)

lockere, humose, sandige Lehmböden

hoch,
ca. 1-2 Liter, direkt an die Wurzel

Boden gleichmäßig feucht halten, Trockenheit führt zu Ertragsminderungen

Radieschen
(Raphanus sativus sativus)

lockere, humose, sandige oder sandige Lehmböden

hoch, 10-15

gleichmäßig feucht halten; kräftiges Gießen nach Trockenheit lässt die Radieschen platzen

* Gießempfehlung in ca. Liter pro Quadratmeter, je Gießgang
(bei ein bis zwei Gießgängen pro Woche, falls erforderlich, Sommerhalbjahr)

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen